Darjeeling Krise

Die Lage in Darjeeling hat sich bis jetzt leider nicht entspannt. Die Fronten zwischen der Regierung und der Gorkha-Bewegung bleiben verhärtet und angespannt.
Für die Teeproduktion bedeutet dies, dass weiterhin kein Tee produziert werden kann und auch die Teebüsche nicht beerntet werden können. Je länger der Streik andauert, desto länger wird es auch dauern bis wieder normal produziert werden kann. Aus diesem Grund haben einige Gärten auch schon „force majeure“ ausgerufen.
Aus unseren strategischen Einkäufen in der letzten Periode haben wir im Second Flush Bereich einen vorerst sicheren Bestand. First-fluh haben wir noch einen kleinen Restbestand.
Sobald neue Ware verfügbar wird, werden wir natürlich entsprechend einkaufen.
Unter diesen Umständen empfehlen wir aber, sich rechtzeitig zu bevorraten und mögliche leichte Unterschiede in Qualität und Preis als gegeben hinzunehmen. Manche Tees aus den vergangenen Jahren könnten gegebenenfalls noch sehr wertvoll werden.
Über weitere Entwicklungen halten wir Sie ebenfalls weiterhin auf dem Laufenden.