Frische, Vielfalt & Produktsicherheit

Frische & Vielfalt

Frische und Vielfalt sind auch bei getrockneten Kräutern und Gewürzen das entscheidende Kauf-Kriterium: Wir können durch unsere langjährige Erfahrung auf eine große Anzahl eigener, erprobter Mischungen zurückgreifen.

  • Wir mischen und mahlen selbst: Frische Ware aus den aktuellen Ernten in der besten, verfügbaren Qualität! Wenn verfügbar, verarbeiten wir Keim-reduzierte Ware!
  • Unsere Gewürze, Tees & Naturkostprodukte werden frisch gepackt und bleiben nur ca. 4 bis 8 Wochen in den Tüten.
  • Von uns verwendete Verpackungstüten enthalten keine Weichmacher, sind „dampf-dicht“ und wieder verschließbar. Diese Verpackung ist unter Berücksichtigung des ökologischen Fußabdrucks die Beste!
Produktsicherheit
  • Alle Rohstoffe werden von meinen Importeuren auf Rückstände, Schädlinge, und Schimmelpilze in externen Labors geprüft.
  • Zertifizierungen, je nach Produkt, mit internationalen Standards: DAB, EUR-AB, ASTA und Andere. Unsere Produkte unterliegen der regelmäßigen Kontrolle durch die Lebensmitteluntersuchungsämter: Bielefeld, Kreis Warendorf, Kreis Soest, Kreis Unna, Dortmund, Kreis Coesfeld, Kreis Borken.
  • Gemahlene Produkte sind häufig Dampf- sterilisiert. Die sensorische Qualität wird durch meine Frau Annette Niggemeier, Lebensmittellaborantin, und mir als Drogist geprüft!
  • Wir streben keine Bio-Zertifizierung an: In unserem Sortiment gibt es durch Bio-Zertifizierung keine Verbesserung der Produktqualität und -Sicherheit! Auch mit der Novellierung der EU-Bioverordnung 2017 haben sich die Bedingungen, besonders durch die Lobbyarbeit der deutschen Anbauverbände, nicht verbessert.
  • Selbstverständlich sind alle unsere Produkte, wie das Gesetz es übrigens vorschreibt: ❗
    • „Gentechnikfrei“, „nicht bestrahlt „
    • ohne künstliche Farbstoffe, ohne Konservierungsstoffe, etc!
  • Die heutigen gesetzlichen Grenzwerte und gesetzlichen Kontrollmöglichkeiten reichen völlig aus. Häufig bestehen „Bioprodukte“ im Kräuterbereich die Vorgaben des DAB/ EUR-AB nicht. Bei gleichwertigen Produkten, wie z.B. bei Pfeffer, erhöhen sich durch Lizenzgebühren und zusätzlichen Logistikaufwand die Preise um mindestens 30%.
    Trotz aller Sorgfalt kann ein Schädlingsbefall bei Naturprodukten nie ausgeschlossen werden. Achten sie auf folgende Handhabungen: Naturwaren wie Getreideprodukte Tee, Kräuter, Gewürze und Trockenfrüchte immer in dicht schliessende Gefässe umfüllen. Gewürze immer in Glasgefäßen lagern.
  • Da wir Markt- und Versandhandel betreiben, sind wir in der Frische unübertroffen! 🙂