Wir sind wieder da

Frohes neues Jahr wünscht euch die Familie Niggemeier.
ab dem 10. 01.2013 fangen wir mit den Märkten wieder an:
1. Markt ist Lippstadt Krammarkt.
Und gleich zum Anfang des neuen Jahres, weil wir die besinnliche Jahreszeit haben und uns gegenseitig beschenken (bestechen?), viel mir wieder mal mit was und mit welchen Themen die Hardcore-Moralisten zur Zeit viele „ich bin gut“ -Aktionen durchführen:
Die Lebensmittelspekulation:

  • hat es immer gegeben und wird auch zu politischen und kriegerischen Zwecken heute und in Zukunft eingesetzt (z.B. Afrika, Nordkorea).
  • Die Börsenspekulation mit Lebensmittelrohstoffen ist ein Regulativ zur Preisfindung zwischen den Marktteilnehmern (Bauern, Lebensmittelproduzenten und -händlern.) Handelsoptionen (Vertrauen) dienen u. A. zur Sicherung der Versorgung mit Rohstoffen und planen von Produktionsprozessen.
  • Ohne Handelsoptionen wäre unser Geschäft mit Gewürzen und Tees nicht planbar!
  • Nur die „Überproduktion“ von Lebensmitteln sichert niedrige Preise!
  • Wird die Produktion von Lebensmittelrohstoffen weltweit  „geplant“, entsteht Mangel durch Korruption und das Wetter kann man nicht planen. (Beispiele).

Für den normalen Finanz-Anleger sind Optionen nicht geeignet. Optionen sind keine Anlageform zur Sicherung des Vermögens!!!