Basentee, irreführende Bezeichnung!

Jeder Kräutertee wirkt “basisch”!
Auch schwarzer, grüner Tee, und Kaffee können nicht zur “Übersäuerung” des Körpers beitragen!
Seien Sie kritisch, wenn Ihnen ein Verkäufer eine Teemischung oder eine Nahrungsergänzung unter dem Aspekt der “Entsäurerung” verkauft!
In der Heilpraktiker- und Naturkost-Szene ist eine beliebte Diagnose: Störung des Säure Basen Haushalt. Eine Azidose (Übersäuerung) wird durch schlecht eingestellte Diabetes Mellitus oder auch Nierenunterfunktion ausgelöst. Diese Krankheitsbilder treten übrigens häufig zusammen auf und müssen durch einen Arzt regelmässig betreut werden.
Im erweiterten Sinn kann man auch die Gicht zur Störung des Säure-Basenhaushaltes zählen. Wobei diese Erkrankung durch Verzehr Purin-haltiger Lebensmittel und Alkoholexzesse (Karneval, Schützenfest) ausgelöst wird. Meistens hat Gicht aber eine genetische Ursache.
Aber, wie Sie hier lesen, zählen diese Erkrankungen zu den ernährungs-bedingten, chronischen Erkrankungen und lassen sich nur durch eine bestimmte Diät positiv begleiten.