Biotin Gesundheitsfalle?

Spiegelei mit Bratkartofffeln gesund

Biotin wird auch gerne Vitamin H oder Vitamin B7 genannt.

Dieses Vitamin wird gerne in Nahrungsergänzungen, Multivitaminpräparaten und Multivitaminsaft als besonders gesund dargestellt.

  • Mit unserer täglichen Ernährung wird der Vitamin H bedarf mehr als gedeckt.
  • Mangel kann nur in Ländern mit erheblichen Problemen mit der Lebensmittel Grundversorgung entstehen.
  • Nach Einnahme von Antibiotika kann, theoretisch in seltenen Fällen, ein Mangel an Biotin entstehen.
  • Bei abstrakten Ernährungsriten wie Veganern, Frutarier, Ernährung mit Licht kommt es natürlicher Weise zu Mangelerscheinungen.

Das Vitamin verfälscht zahlreiche Laborwerte, die mit immunologischen Verfahren bestimmt werden: Schilddrüsenhormone, Troponin, ein Marker für die Herzgesundheit, Sexualhormone wie Testosteron und Progesteron, aber auch Stresssteroide wie Cortisol. Der simple Grund für die folgenreichen Analysenfehler ist, dass das Biotin nicht nur in Supplementen steckt, sondern zugleich zentraler Bestandteil immunologischer Reagenzien ist. Die Hersteller der Test-Kits haben den Medizinern etwaige Wechselwirkungen bei der Analytik verschwiegen.

Udo Pollmer, Lensmittelchemiker

Hier weiterlesen